USA - Weather Bureau kiosk

Zwischen 1870 bis etwa zum zweiten Weltkrieg hat man diese Wettersäulen in ganz Amerika in verschiedensten Parkanlagen oder anderen öffentlichen Orten aufgestellt. Die gußeisernen Säulen verfügten über Thermometer, Barometer, Hygrometer und diverse andere Instrumente, tägliche Wetterbulletins vom amerikanischen Wetterdienst wurden ausgehängt.

Kiosks were used by the Weather Bureau for the purpose of displaying charts, maps, and bulletins containing information of value to the general public. They also contained meteorological instruments such as barometer, thermometer, thermograph, raingage, hygrometer, etc. The kiosks were installed in open parks or at important street intersections for the general public.

Folgende Standorte sind bisher bekannt. San Francisco , San Diego siehe Ansichtkarte oben rechts , Savannah, Washington siehe Foto oben links, Detroit, Jacksonville, Preoria (Illinois), Chicago.

Eine originale gußeiserne Säule, die früher Ihren Standort am Wright Square in Savannah hatte, steht derzeit als Leihgabe ohne Sockel im Ships of the Sea Museum von Savannah, Georgia

Foto Washington: "National Archives and Records Administration."
Ansichtskarte San Diego: Paul Bächtiger
Foto Savannah: Karl DeVries Assistant Director Ships of the Sea Museum


Übersicht Wettersäulen

Wettersäule - Wettersaeule - Wettersäulen - Wetterhäuschen - Wetterhaeuschen - Denkmal - Ansichtskarte - Denkmäler - Ansichtskarten - Barometer - Thermometer - Hygrometer - Barograph - Thermograph - Wetterstation - historisch - Säule - historische - Windfahne - Bilder aus - Fotos Denkmalschutz