Schweiz - Thun im Kanton Bern


 

Übersicht Wettersäulen

Diese Fotos zeigen die stark beschädigte Wettersäule in Thun an der Hauptgasse, die mit Instrumenten von Hermann & Pfister - Pfister & Streit errichtet wurde.

Leider fehlt das Quecksilberbarometer und die Scheibe, hinter der sich der Barograph befunden hat, ist eingeschlagen.

15 JAN 1876 Die Hauptversammlung des Einwohnervereins von Thun stellt folgende Arbeit in Aussicht: Erstellung einer 'meteorologischen Station'.

22 JUL 1876 An der Hauptversammlung des Einwohnervereins Thun wurde u.a. beschlossen, im Interesse der Ortschaft als 'Kur- und Fremdenort' eine sogenannte meteorologische Säule aus "St. Tryphonstein" mit Barometer, Thermometer, Feuchtigkeitsmesser usw. auf der Plätzli-Promenade erstellen zu lassen. Die Kosten dafür werden mit Fr. 1'200.- beziffert. Die Anzahl der Vereinsmitglieder stieg auf 237. 12 JAN 1922 Die Wettersäule am Plätzli wird von Lausbubenhand demoliert. Sie (die Instrumente ?) soll durch eine neue ersetzt werden.

08 JUN 1922 Vor mehr als einem halben Jahr wurde von bübischer Hand die Wettersäule auf dem Plätzli zerstört. Herr Volz, Optiker im Bälliz, hat die Instrumente in aller Stille restauriert. Ihm wurde von der Regierung der Dank ausgesprochen.
Quelle: Thuner Chronik 1838 - 1996

Wir danken dem Stadtarchiv Thun, welches uns bei unseren Recherchen unterstützt hat. Das Foto links wurde anläßlich einer Aufnahme des erhaltenswerten Baubestandes im Kanton Bern im Jahr 1992 aufgenommen.

Farbfotos: Paul Bächtiger im November 2003
Ansichtskarte: Paul Bächtiger

Sonderseite: Instrumente von Hermann & Pfister - Pfister & Streit, Bern


 

 

Wettersäule - Wettersaeule - Wettersäulen - Wetterhäuschen - Wetterhaeuschen - Denkmal - Ansichtskarte - Denkmäler - Ansichtskarten - Barometer - Thermometer - Hygrometer - Barograph - Thermograph - Wetterstation - historisch - Säule - historische - Windfahne - Bilder aus - Fotos Denkmalschutz