Deutschland- Essen Kettwig

Wettersäule in Essen Kettwig. Die Säule mit Aussparungen für Barometer und Thermometer wurde 1911 von Heinrich Winken, Schmiedemeister in Kettwig, geschaffen und vor längerer Zeit vom Heimat- und Verkehrsverein Kettwig in den "Kettwiger Skulpturenpark" einbezogen. Ehemals stand die Säule an der Zufahrt zur großen Ruhrbrücke. Als diese Zufahrt in den 30er Jahren "Reichsstraße 1" wurde, hat man die Säule mit dem steinernen Unterbau zur Brücke über den Mühlengraben versetzt.

Der "Fischreiher" ist geradezu ein Wahrzeichen für Kettwig geworden, denn außer dem Reiher zeigt die schmiedeeiserne Umkleidung der Leuchte auf allen Seiten Ruhrschifffahrtsmotive.

Fotos: Klaus Ossenkamp, Essen im Februar 2003, Ansichtskarte: Paul Bächtiger
Informationen zur Säule: Dr. Hans Gerd Engelhardt (Kettwiger Museums- und Geschichtsfreunde e.V.)


Übersicht Wettersäulen

Wettersäule - Wettersaeule - Wettersäulen - Wetterhäuschen - Wetterhaeuschen - Denkmal - Ansichtskarte - Denkmäler - Ansichtskarten - Barometer - Thermometer - Hygrometer - Barograph - Thermograph - Wetterstation - historisch - Säule - historische - Windfahne - Bilder aus - Fotos Denkmalschutz