Schweiz - Gelterkinden im Kanton Basel Land

Wettersäule bzw. Wäterhüüsli in Gelterkinden erbaut 1904 vom Basler Architekten und Bildhauer Isidor Pellegrini-Spiess. Die Wettersäule ist drei mal umgezogen und steht heute im Nachtigallenwäldeli. Bestückt mit alten Instrumenten der Firma Lambrecht.

Sonderseite: die Wettersäulen der Firma Wilhelm Lambrecht - Göttingen

Fotos und Informationen: Paul Bächtiger


Übersicht Wettersäulen

Wettersäule - Wettersaeule - Wettersäulen - Wetterhäuschen - Wetterhaeuschen - Denkmal - Ansichtskarte - Denkmäler - Ansichtskarten - Barometer - Thermometer - Hygrometer - Barograph - Thermograph - Wetterstation - historisch - Säule - historische - Windfahne - Bilder aus - Fotos Denkmalschutz