Deutschland - Bremen Bischofstor


Diese imposante Wettersäule stand in Bremen am Bischofstor zwischen 1882 und 1958.

Die dreiseitige von Obernkirchener-Sandstein hergestellte Säule enthält an der Nordseite gut ausgeführte Messwerkzeuge, um den Druck, die Außenluft und die Feuchtigkeit der Luft zu messen; an der zweiten Seite die täglich erscheinenden Wetterberichte der Hamburger Seewarte und auf der dritten und der unteren Hälfte der zweiten Seite finden sich einige hauptsächlich die natürlichen Verhältnisse Bremens betr. Angaben...
(aus: Bauten und Denkmale des Staatsgebiets der freien und Hansestadt Bremen, Bremen 1887).

Herr Harry Schwarzwälder aus Bremen hat umfangreiche Recherchen zu dieser Wettersäule unternommen. Sein 23-seitiger Bericht wurde 1988 im "Bremischen Jahrbuch" herausgegeben vom Staatsarchiv Bremen veröffentlicht.

Wir danken Herrn Schwarzwälder für die Erlaubnis, seinen Bericht unter folgendem Link zeigen zu können.

pfd-File ( 2200 kb )
Foto und weitere Informationen: Landesamt für Denkmalpflege Bremen
Ansichtskarten: Paul Bächtiger


Übersicht Wettersäulen

Wettersäule - Wettersaeule - Wettersäulen - Wetterhäuschen - Wetterhaeuschen - Denkmal - Ansichtskarte - Denkmäler - Ansichtskarten - Barometer - Thermometer - Hygrometer - Barograph - Thermograph - Wetterstation - historisch - Säule - historische - Windfahne - Bilder aus - Fotos Denkmalschutz