Deutschland- Aufseßplatz in Nürnberg

alter
Standort
bis 2005

Das Foto oben links zeigt die Wettersäule in Nürnberg am Aufseßplatz nach der Neugestaltung des Platzes im Juni 2005. Die historische Aufnahme stammt aus dem Jahr 1901. Das Foto links wurde am 28.10.2006 aufgenommen zur feierlichen Einweihung der nunmehr mit Instrumenten bestückten Säule. Weitere Fotos und Informationen hierzu finden Sie auf folgender Internetseite.

http://www.csu-lichtenhof.de/html2/aktuel26.htm

Der Aufseßplatz wurde benannt nach dem Gründer des Germanischen Nationalmuseums, dem Freiherrn Hans von und zu Aufseß (1801 bis 1872). Hier entstand ab 1876 eine erste, repräsentative Prachtanlage mit Grünanlagen, Baumbepflanzungen, dem Nymphenbrunnen sowie dem altehrwürdigen Wetterhäuschen inmitten von Prachthäusern im Stil der Neurenaissance und bzw. im "Nürnberger Stil", einer vereinfachten Neugotik.

historische Aufnahme und Informationen: Nürnberger Stadtteilgeschichte "Rund um den Aufseßplatz" herausgegeben von der Stadtsparkasse Nürnberg 1988

Farbfotos: Uwe de Freese im Mai 2003 und im Juni 2004
Informationen: Dr. Alfons Baier, Nürnberg


Übersicht Wettersäulen

Wettersäule - Wettersaeule - Wettersäulen - Wetterhäuschen - Wetterhaeuschen - Denkmal - Ansichtskarte - Denkmäler - Ansichtskarten - Barometer - Thermometer - Hygrometer - Barograph - Thermograph - Wetterstation - historisch - Säule - historische - Windfahne - Bilder aus - Fotos Denkmalschutz